Die Bernstein-Köllner-Stiftung und die Sportvg Feuerbach – Zwei starke Partner. Ein Baum besiegelt die erfolgreiche Zusammenarbeit
  30.03.2022

Der Vorstand und das Kuratorium der Bernstein Köllner Stiftung und der Geschäftsführer der Sportvereinigung Feuerbach haben in Anwesenheit von Johannes Heberle, Bezirksvorsteher Feuerbach, mit der Pflanzung eines Baumes im Sportpark der Sportvereinigung ihre langjährige Partnerschaft besiegelt. Auch in Zukunft werden sich Stiftung und Sportvereinigung gemeinsam für die Förderung von Bewegung und interkultureller Begegnung der Kinder im Stadtbezirk engagieren.

STUTTGART, 30.03.2022 – Die Sportvereinigung Feuerbach hatte der Bernstein Köllner Stiftung zu ihrem 50. Stiftungsjubiläum im September 2021 einen Baum geschenkt, als Zeichen der nachhaltigen und lebendigen Partnerschaft. Beide Partner besiegelten jetzt ihre Zusammenarbeit. Sie möchten auch in Zukunft zum Wohle der Kinder in Stuttgart Feuerbach verstärkt Programme und Angebote im Bereich Bewegung und interkultureller Begegnung im Sport machen, vor allem auch für jene Kinder, die als Flüchtlinge derzeit aus der Ukraine kommen. „Dieser Baum soll ein Zeichen für eine nachhaltige Partnerschaft zwischen der Stiftung und dem Verein sein“, erläutert Benjamin Haar, Geschäftsführer der Sportvg beim gemeinsamen Angießen die Auswahl des Geschenks. Und darin sind sich auch beide Organisationen einig, dass die Zusammenarbeit langfristig angelegt ist und noch deutlich intensiviert, werden soll.
„Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit in unserem Stadtbezirk“, so Johannes Heberle. „Solche Netzwerke brauchen wir. Sie sind Teil der Lebensqualität für unsere Familien im Stadtbezirk. Das Angebot für Familien - Kultur, Sport, Sprachen, Gesundheit - ist vielfältig, aber nicht leicht zu vermitteln. Gemeinsame Feste, Sport und interkulturelle Veranstaltungen sind deshalb beliebt, und wichtige Plattformen der Kommunikation, da sie die Vielzahl an Organisationen und Einrichtungen des Stadtbezirks zusammenführt. So wird sichtbar: Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“
Seit mehr als 50 Jahren setzt sich die Bernstein Köllner Stiftung für die Förderung von Kindertagesstätten und Kindergärten in Stuttgart Feuerbach ein.
Mit den Förderschwerpunkten interkulturelles Lernen und interkultureller Austausch für angehende Erzieherinnen und Erzieher, sprachlichen Bildungsprogrammen für Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, sowie der Netzwerkarbeit in der frühkindlichen Bildung stehen ganz aktuelle Themen im Fokus der Stiftung.
Die Einrichtungen der Kinderbetreuung stehen durch den Fachkräftemangel, den gesetzlichen Anspruch auf einen Betreuungsplatz und die große Zahl geflüchteter Kinder vor besonderen Herausforderungen. „Mit unseren Initiativen zur Verbesserung der Qualität in den Kitas durch Stipendiatenprogramme für junge Erzieherinnen, die wir in muslimisch geprägte Länder schicken sowie mit der Auslobung eines Kita Förderpreises für besonders engagierte Erzieherinnen und Erzieher in Stuttgarter Kitas setzen wir bewusst ein Zeichen der Wertschätzung für jene, die mit ihrer Aufgabe als Erzieherinnen und Erzieher die Zukunft unserer Kinder nachhaltig prägen. Darüber hinaus ist es uns wichtig, die Kinder zu mehr körperlicher Bewegung zu motivieren“, so der Stiftungsvorstand der BKS Philip Hansis.

Die Sportvg Feuerbach ist mit fast 2.500 Mitgliedern im Kinder- und Jugendbereich einer der mitgliederstärksten Vereine der Stadt. Seit vielen Jahren engagiert sich der Verein in Kooperationsmaßnahmen mit Kitas und bietet eine Vielzahl an Angeboten in den Abteilungen und den Sportschulen für die Kinder aus Feuerbach und Umgebung. Auf diesem Weg ist auch eine enge Zusammenarbeit zwischen der Stiftung und dem Sportverein entstanden. „Wir haben gesehen, welche hervorragende Arbeit die Sportvereinigung im Bereich der Bewegungsförderung leistet und da lag eine Kooperation auf der Hand“, gibt Philip Hansis an.

Internationales Kinderfest
Das wichtigste gemeinsame Projekt ist das Internationale Kinderfest am Weltkindertag. Mit dem Sport- und Bewegungsfest möchten beide Organisationen auf die Kinderrechte aufmerksam machen und die interkulturelle Arbeit im Stadtteil stärken.
Auch für dieses Jahr ist am 20. September, dem Weltkindertag, ein großes Kinder- und Familiensportfest geplant unter dem Motto: Gemeinsam für Kinderrechte.

Kontakt:
Roswitha Wenzl, Bernstein Köllner Stiftung: 0151 46329017, roswitha.wenzl(@)me.com
Dr. Benjamin Haar, Geschäftsführer Sportvereinigung Feuerbach 1883 e.V., 0172 7449677, b.haar(@)sportvgfeuerbach.de

Weitere Informationen:
www.bernstein-koellner-stiftung.de

Bildnachweise: Sportvereinigung Feuerbach 1883 e.V.
BSK = Bernstein Köllner Stiftung
Sportvg = Sportvereinigung Feuerbach 1883 e.V.)

Bild1 (v.ln.r.)
Dr. Benjamin Haar (Geschäftsführer Sportvg), Philip Hansis (Vorstand BSK)

Bild2 (v.l.n.r.)
Eckhardt Schmidt (Vorstand BSK), Johannes Heberle (Bezirksvorsteher Feuerbach), Dr. Benjamin Haar (Geschäftsführer Sportvg), Philip Hansis (Vorstand BSK), Roswitha Wenzl (Kuratorium BSK), Heike Klamer (Bereichsleitung Sportvg), Nina Smith (Kuratorium BSK), Markus Bott (Vorstand Sportvg)



follow us on